Geschichte

Der Judoklub Mattersburg

 

 

27. März 1976

Gründungsversammlung des Judoklub Mattersburg

29. März 1976

Bestätigung durch den ASVÖ

14. Dezember 1976

Aufnahme beim Österr. Judoverband

 

 

 

Die Obmänner

 

 

Jahr

Obmänner

Stellvertreter

1976

BAUER Wilhlem

HR Dr. DRAGSCHITZ Erich

1978

WUKOVITS Rudolf

BAUER Wilhelm

1979

WUKOVITS Rudolf

BUGNYAR Josef

1984

BUGNYAR Josef

 

1985

Dipl. Sportlehrer DREXLER Karl

BUGNYAR Josef

1988

BUGNYAR Josef

 

1989

BUGNYAR Josef

HAMP Erich

2001

HAMP Erich

Mag. HAMP Helga

seit 2007

Dipl.-Päd. Mag. HAMP Helga

Dr. BUGNYAR Andrea

 

seit 2013  Dipl.-Päd. Mag HAMP Helga  Thomas Puntigam

 

 

 

Gründungsobmann Wilhelm BAUER, Stellvertreter HR Dr. Erich Dragschitz

 

 

April 1978

Rudolf WUKOVITS wird neuer Obmann, Stellvertreter Wilhelm BAUER

Ab Juni 1979

Stellvertreter – Josef BUGNYAR

Juli 1984

Obmann Rudi Wukovits stirbt an den Folgen eines Verkehrsunfalles

 

Stellvertreter Josef BUGNYAR übernimmt die Obmannschaft.

April 1985

Karl DREXLER wird neuer Obmann, Stellvertreter Josef BUGNYAR

März 1988

Karl DREXLER scheidet vom Verein aus –

Josef BUGNYAR übernimmt wieder den Obmann.

April 1989

Josef BUGNYAR wird als Obmann von der Generalversammlung bestätigt, Stellvertreter wird Erich HAMP

17. Oktober 2001

Bei der Generalversammlung wird Erich HAMP  zum Neuen Obmann gewählt, Stellvertreter wird Mag. Helga HAMP

Februar 2007

Neue Obfrau: Dipl.-Päd. Mag. Helga HAMP,

Stellvertreterin: Dr. Andrea BUGNYAR

 

Josef BUGNYAR wird einstimmig zum EHRENOBMANN ernannt.

 

 

 

Die Trainer

 

 

Jahr

Trainer

1976-1989

Dipl. Sportlehrer DREXLER Karl - mit Unterstützung von Helga Hamp und Barbara Schinner

1989-1993

1991-1994

ZELTNER Adolf und Helga Hamp

Helga  Hamp und Barbara  Schinner

1993-1997

REKIK Abdul

1997-2001

YETER Dogan

2001-2004

BRÜNNER Roman und Mag. Helga Hamp

2004-2006

KÖLLDORFER Christian und Mag. Helga Hamp

2006-

Dipl.-Päd. Mag. HAMP Helga und

Mag. (FH) PAP Oliver

 

 

 

 

 

Gründung

Von der Gründung des Vereins bis März 1989 ist Dipl. Sportlehrer Karl DREXLER Trainer.

Ab März 1989

 

Ab 1991 - 1994

– Adolf Zeltner  vom Judoclub Wimpassing mit Unterstützung von Barbara Schinner und Helga Hamp

 

Helga Hamp und Barbara Schinner übernehmen das Training.

Ab September 1993

übernimmt Abdul REKIK das Training

Ab Jänner 1997

wird Dogan YETER neuer Trainer

Jänner 2001 bis

April 2004

Roman BRÜNNER Trainer des JK Mattersburg

Ab Mai 2004

Christian KÖLLDORFER übernimmt das Amt des Trainers.

 

Christin Kölldorfer war unter Dogan Yeter beim JK-Mattersburg und konnte in dieser Zeit viele beachtliche Erfolge für den Klub erzielen.

Seit 2006

übernehmen Dipl.-Päd. Mag. Helga Hamp und Mag. (FH) Oliver Pap das Training des Vereins

 

Dipl.-Päd. Mag. Helga Hamp übernahm auch schon während der Zeit von Dipl. Sportlehrer DREXLER Karl, ZELTNER Adolf, BRÜNNER Roman, KÖLLDORFER Christian des öfteren die Leitung des Trainings

 

 

 

Die Erfolge

Neben unzähligen Titeln und Platzierungen bei den Landesmeisterschaften und Int. Turnieren wurden auch beachtliche Erfolge bei Österr. Meisterschaften erzielt.

 

Platzierungen bei österr. Meisterschaften

 

 

1. Plätze

2. Plätze

3. Plätze

Ulrike PALLER (1979)

Angela LUBENIK (1979)

Angela LUBENIK (1980)

Thomas WENINGER (1990)

Gerda SCHMIDL (1980)

Gerda SCHMIDL (1981)

 

Barbara SCHINNER (1988)

Helga HAMP (1981)

 

Barbara SCHINNER (1991)

Angela LUBENIK (1981)

 

Thomas PUNTIGAM (1998)

 

Andreas PUNTIGAM (2017)

Gerda SCHMIDL (1982)

 

 

Barbara SCHINNER (1985)

 

 

Elisabeth KODYDEK (1986)

 

 

Holger HANBAUER (1990)

 

 

Andreas KÖLLDORFER (1998 und 1999)

 

 

Christian KÖLLDORFER

(1998 und 1999)

 

 

Thomas ABERL (1998)

 

 

Andreas KÖLLDORFER (2000)

 

 

Nicole REH (1999)

 

Julian RIEDINGER (2018)

 

 

 

 

 

Die größten Events:

Durchführung vieler Bgld. Landesmeisterschaften in allen Kategorien.

Österreichische Mannschaftsmeisterschaft der Frauen.

Österreichisches Sichtungsturnier U – 15

 

Mitbegründer des Alpen Pannonia Turnier -

Ein Turnier mit Teilnehmern aus Ungarn, Slowakei, Slowenien, Kroatien und Österreich,

mit jährlich einer Veranstaltung in Mattersburg.

Gründer des Int. Grenzlandturnier in Mattersburg für Allg. Klasse

 

Der Höhepunkt der Veranstaltungen war die Ausrichtung der Österr. Meisterschaft für Männer und Frauen Unter 17 und Unter 23, sowie die Österr. KATA-Meisterschaft mit über 350 Startern aus allen Bundesländern.